Meldung zur Warteliste

Die Rally Muenchen Barcelona Marrakesch 2018 ist ausgebucht! Wir haben daher die Warteliste geöffnet. Wenn Ihr auf die Warteliste möchtet, schickt uns bitte eine Mail an anmeldung.rmb@gmail.com. Wir nehmen Euch dann auf und schicken Euch die Anmeldeunterlagen zu. Nach EIngang der Unterlagen bekommt Ihr Bescheid, sobald ein Platz frei wird.

Ihr erhaltet ein ZIP File mit drei Dateien. Bitte füllt beide PDF's und die zugehörige Excel vollständig aus und schickt sie an anmeldung.rmb@gmail.com. Die PDF's nach Unterschrift einscannen oder auch fotografieren (sollte allerdings lesbar sein). Die Excel bitte als Datei zurücksenden.

 

Das Paket beinhaltet:

Rallye Organisation
•    Gesamtorganisation und Teilnehmerhandling
•    Begleitung gesamte Tour
•    Durchführung morgendliche Tagesbriefings
•    Kontakt zu zuständigen Regionalbüros in Marokko
•    Zugang zur Teambase (Rally München Barcelona Community) inkl. aller Hintergrundinformationen und Kontakte zu bisherigen Teams

Routen
•    Für jede Etappe ausgearbeitete Routen und Streckenempfehlungen
•    Ausschließliche Angabe geprüfter Streckenempfehlungen.
•    Offroadstrecken vor Beginn der Rally vollständig getestet.
•    Recherche und Planung Etapppenziele und Briefingstationen
•    Alternativrouten bei schwierigen Passagen

Übernachtung
•    Empfehlungen für Hotels, Bed & Breakfast, Herbergen und Camping (Übernachtungskosten nicht inkludiert)
•    Weitere Empfehlungen zu Etappenziel (Kurzinfo, Essen, Bars, Clubs)
•    Organisation Rallyecamps (auf der diesjährigen Tour mind. 1 in Marokko)

Fährüberfahrt
•    Organisation Fährüberfahrt
•    Sicherstellung Optionierung für komplettes Teilnehmerfeld
•    Verhandlung Gruppentarif für alle Teams (Fährticket nicht inkludiert, Buchung erfolgt durch die Teams individuell bei unserem Partner)

Equipment
•    Aufkleberset Fahrzeug für jedes Team (Teamnummern, Seitenaufklebern, etc.)
•    Rallybooklet, Teamausweise, etc.
•    Rally Shirt & Cap
•    Tagesbriefings (Routenempfehlungen und Specials)

Weitere Kosten, die dem Teilnehmer auf der Tour entstehen (z.B. Benzin, Maut, Verpflegung, Übernachtung) übernimmt der Teilnehmer selbst.